Pius Parsch, St. Gertrud Altar, Taufbild

für Liturgiewissenschaft und Sakramententheologie Klosterneuburg

Sie sind hier

Home / Publikationen / Protokolle zur Liturgie (PzL)

Protokolle zur Liturgie (PzL)

Die Reihe "Protokolle zur Liturgie. Veröffentlichungen der Liturgiewissenschaftlichen Gesellschaft Klosterneuburg" dokumentiert die thematische Vielfat der Liturgiewissenschaftlichen Gesellschaft Klosterneuburg, ist zugleich ein spezifischer Beitrag zur österreichischen Liturgiewissenschaft und Pastoralliturgie/Liturgiepastoral.

 

Band 7: Protokolle zur Liturgie - Veröffentlichungen der Liturgiewissenschaftlichen Gesellschaft Klosterneuburg (2016/2017), Würzburg 2017.

Der Band 7 der »Protokolle zur Liturgie« enthält aktuelle Beiträge zu liturgiewissenschaftlichen, historischen und biblischen Themen sowie zur Ökumene im Jahr des Reformationsgedenkens.

Georg Braulik (Die Erneuerung der Liturgie und das Alte Testament)
Rudolf Pacik (Einrichtung von Kirche und Altarraum in den Vor-Fassungen der Liturgiekonstitution)
Augustinus Karl Wucherer-Huldenfeld (Besinnliches zu »Marschkolonne oder Kreis ?«)
Andreas Redtenbacher (Heimat: eine liturgisch-theologische und pastoraldiakonische Herausforderung)
Pius Maurer (Die Bedeutung der »alten Orden« für die Liturgie der Kirche)
Walter Kasper (Theologie als Dienst am Glauben)
Helmut Krätzl (Ökumene und Reformationsgedenken in Österreich)
Michael Bünker (Ökumene der Gaben : vom Miteinander zum Füreinander – Was wir voneinander lernen)
Alfred Ehrensperger (Sinn und Unsinn eines Reformationsjubiläums)
Helga Maria Wolf (Passion und Emotion. Kreuzwege – Kalvarienberge – Heilige Gräber)
Otto Urban (Liturgiereform – das Ziel erreicht?)
Johann Pock (Kraft aus der Wurzel. Predigt zu Jes 11,1–10 und SC 10)
Egon Kapellari (Predigt beim Jahresgedenkgottesdienst für Pius Parsch)

Band 6: Protokolle zur Liturgie - Veröffentlichungen der Liturgiewissenschaftlichen Gesellschaft Klosterneuburg (2014/2015), Würzburg 2017.
 

Mit dem Jahrbuch “Band 6“ liegt ein weiterer umfangreicher Band der Reihe „Protokolle zur Liturgie“ mit wissenschaftlichen, spirituellen und praxisbezogenen Beiträgen aus der Feder prominenter Autoren vor:

Edgar Josef Korherr (Schul-Gottesdienste. Relikte aus der Vergangenheit oder Kooperation Schule–Pfarre)
Rudolf Pacik (Der Klosterneuburger Liturgiestreit beim II. Internationalen Kirchenmusikkongress 1954)
Eduard Nagel (Laudatio zur Verleihung des Pius-Parsch-Preises 2016; Die Bedeutung der Liturgie in der Pastoral)
Elmar Mitterstieler (Gemeinsames Priestertum und Amt in der Kirche)
Thomas Nagy (Kardinal Franz König: Antworten auf Fragen unserer Zeit)
Helmut Krätzl (Predigt zum Gedenken an das II. Vatikanische Konzil)
Franz Lackner und Martin Sindelar (Predigten zum Todestag von Pius Parsch)
Guido Pasenow (Predigt bei der Verleihung des Pius-Parsch-Preises)
Cornelius Peter Mayer (Zur Spiritualität der Augustinus-Regel).